Steckbrief eines Azubis zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik: Florian Radke

WIE KAMST DU ZUR ELEKTRO STEINMEYER GMBH?

Für mich als Detmolder ist Elektro Steinmeyer ein Begriff. Den Impuls hat mir aber mein Vater gegeben, der vor 30 Jahren selbst eine Ausbildung bei Elektro Steinmeyer absolviert hat. Weitere Informationen zur Ausbildung fand ich auf der Firmen-Homepage, die sehr aussagekräftig ist.

Steckbrief eines Azubis zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik: Jan Berkemeier

WIE KAMST DU ZUR ELEKTRO STEINMEYER GMBH?

Ein Berufsberater der Agentur für Arbeit kam in unsere Schule und hatte auch Stellenangebote von Firmen dabei, die zum Elektroniker ausbilden. Darunter fand ich die Firma Steinmeyer und bewarb mich sofort. Nach einem einwöchigen, freiwilligen Praktikum stand für mich fest, dass ich meine Ausbildung bei Elektro Steinmeyer absolvieren möchte.

Nur nichts anbrennen lassen

Mit Brandmeldeanlagen von Elektro-Steinmeyer sind die Kunden auf der sicheren Seite

Wenn ein Betrieb beinahe seit 100 Jahren besteht, dann kann man davon ausgehen, dass er sein Handwerk versteht, aber auch mit der Zeit geht. Bestes Beispiel dafür ist die Detmolder Elektro-Steinmeyer GmbH. Bereits 1922 gegründet, hat sie es geschafft, sich den rasenden technischen Entwicklungen der Branche stets anzupassen, dabei aber gleichzeitig solides, kundennahes Handwerk beizubehalten.

Success Story: Moderne Medien ‐ Versorgung für Seniorenzentrum

Für die Versorgung von Bewohnerinnen und Bewohnern in Seniorenzentren mit unterschiedlich ausgeprägter Hilfebedürftigkeit sind moderne TV‐ und Medienangebote wichtig. Die diakonis–Stiftung Diakonissenhaus in Detmold nutzte den Neubau ihres Seniorenzentrums Sofienstraße für den Aufbau einer zukunftsorientierten TV‐Versorgung mit dem WISI‐Partner Elektro Steinmeyer.

Berufsperspektiven verbessern

Ausbildungsprojekt soll Schülern Orientierungshilfen geben

Verbesserung der Ausbildungsreife von Schülern, dieses Ziel will das Projekt “Zukunft Ausbildung – Fit für den Beruf” am Lüttfeld-Berufslkolleg erreichen. Projektleiterin Sabrina Braitmaier begleitet Schüler im einjährigen Berufsgrundschuljahr auf ihren Weg in die Ausbildung.

Zuschuss für Unternehmen

Mehr Berufschancen von Jugendlichen mit Handicap

Wie viele andere Jugendliche war auch Thomas Kruel (17), Schüler der Ravensberger Schule in Bielefeld. Sein besonderes Handicap: er hat eine Lese- und Rechtschreibschwäche. Die Stärken von Thomas liegen dafür eher im natuwissenschaftlichen Bereich und hier besonders in den Fächern Mathematik und Physik.

Generationswechsel im Handwerk

Informationsveranstaltung der IHK OWL und Sparkasse Detmold

Jeder fünfte Selbstständige in Deutschland ist inzwischen 55 Jahren oder älter. Allein in Ostwestfalen-Lippe müssen bis zum Jahr 2010 rund 20.000 Unternehmen mit 160.000 Mitarbeitern ihre Nachfolge regeln.

Vorzeigemodell in Lippe

Unternehmensnachfolge bei Firma Steinmeyer geglückt

Es gibt in Deutschland mehr als drei Millionen mittelständische Unternehmen, von denen 19 Millionen als Familienbetrieb geführt werden. Jeder fünfte Selbstständige ist inzwischen 55 Jahre oder älter. Allein in Ostwestfalen-Lippe müssen bis zum Jahr 2010 rund 20.000 Unternehmen ihre Nachfolge regeln. Ist hier die Übergabe nicht gesichert, sind ca. 160.000 Arbeitsplätze bedroht.